Wer ein starkes soziales Umfeld hat, kommt besser durch die Krise

Dienstag, 14. Dezember 2021 | Nachrichten

Start 9 Aktuelles 9 Nachrichten 9 Wer ein starkes soziales Umfeld hat, kommt besser durch die Krise
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Teilnehmer*innen für die aktive Teilnahme herzlich bedanken und freuen uns jetzt schon auf den zweiten Teil der Ausbildung im Januar.
Beitrag aus dem Bereich: Nachrichten

Der erste Teil der Ausbildung zur Trainer/-in für Soziales Kompetenztraining in M-V erfolgreich durchgeführt

Schon im ersten Lockdown haben wir geahnt, dass die soziale Isolation psychische Folgen hinterlässt. Dies hat sich jetzt bestätigt. Mit diesen Folgen werden jetzt alle Fachkräfte konfrontiert, die Kinder und Jugendliche in ihrem Schulalltag begleiten.

Deswegen ist es so wichtig, gerade jetzt gezielt die psychische Gesundheit von Schüler*innen zu fördern, ihre Resilienz und Selbstwirksamkeitserfahrung zu stärken und dadurch präventiv gegen verbale und physische Gewalt zu arbeiten. Das haben die Teilnehmer*innen unserer Ausbildung zur Trainer/-in für Soziales Kompetenztraining in M-V reflektiert. Für theoretischen Input hat Trainerin, Coach und Beraterin Steffi Kramer von Kompetenz Sieben gesorgt. Die zwei Tage mit ihr waren gut strukturiert, die Inhalte wurden anschaulich und v.a. sehr praxisbezogen präsentiert. So konnten die Teilnehmer*innen inhaltlich einen großen Nutzen daraus ziehen.

„Es war ein schönes Arbeitsklima, auch wenn alle so weit weg waren.“ – Das konnten wir in einem Feedbackbogen zu der Veranstaltung lesen, obwohl sie coronabedingt online stattgefunden hat.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Teilnehmer*innen für die aktive Teilnahme herzlich bedanken und freuen uns jetzt schon auf den zweiten Teil der Ausbildung im Januar.

Wir haben auch eine gute Nachricht an alle, denen wir aufgrund der überraschend hohen Anmeldungszahlen keinen Platz in dieser Ausgabe anbieten konnten: Es wird weitere Ausbildungsdurchläufe geben. Im Januar können wir die neuen Termine bekannt geben.

Unsere Multiplikator*innenfortbildung findet im Rahmen vom AUF!leben (dem Programm der DKJS) statt.