• Version 2016
  • Download 19
  • Dateigrösse 2.82 MB
  • Erstellungsdatum 12. August 2021
  • Download

Wie sich das Engagement Jugendlicher im ländlichen Raum stärken lässt.

Kann man Jugendengagement durch pädagogische Intervention motivieren? Es fördern und als nachahmenswertes Beispiel verbreiten? Und wenn ja – welche Themen bewegt die Jugend? Unsere Erfahrung aus sechs Jahren Praxis und Beratung: Engagement ist bei Jugendlichen bereits vielfach da. Es braucht aber die Ermutigung, praktische Unterstützung und Anerkennung.

Diese Broschüre bündelt die während des Modellprojekts Engagiert vor Ort! gesammelten Erfahrungen und Ergebnisse. Vorgestellt wird ein Unterstützungsangebot für Projekte im ländlichen Raum mit Ansprechpartner für lokales Engagement und eine Auswahl der besten Methoden. Die Praxisbeispiele laden ausdrücklich zur Nachahmung ein.

Besonders ist die Lektüre für Fachkräfte der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und Schulsozialarbeit sowie haupt- und ehrenamtlich Tätige in Vereinen und Verbänden zu empfehlen. Doch auch für Schulleitungen und Lehrkräfte, politische EntscheidungsträgerInnen, Verwaltungen und junge Menschen hält sie interssante Einblicke bereit.

Das Modellprojekt Engagiert vor Ort! der Servicestelle Jugendengagement existierte von 2009 bis 2015 im Amt Röbel-Müritz des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte.