Schule gestalten

Menschen stärken

Kooperationen stiften

Europäische Sozialfonds

„Erkunde deinen Ort!“ – Kreativtag 2024 in Güstrow

Die Serviceagentur Ganztägig lernen M-V lädt ein zum Kreativtag in Güstrow am 11. März 2024

Die Serviceagentur Ganztägig lernen M-V lädt ein zum Kreativtag in der Kulturstadt Güstrow am 11. März 2024!

Mit 4 Workshops zum kreativen Erkunden eines Ortes, für Lehrkräfte und Kulturpartner von Schulen

Die Teilnahme ist kostenfrei, um vorherige Anmeldung bis zum 6. März 2024 wird gebeten.

WS 1: „Vom Stadtbild inspiriert – Abstraktion in Bild und Text“, Frauenzimmer Güstrow

Die Teilnehmenden erkunden, wie sie bildnerisch und sprachlich ihre Eindrücke in Szene setzen und so ganz neue Stadtansichten erstehen lassen können. Zusätzlich zur bildnerischen Gestaltung können kurze lyrische Texte verfasst und in die Collage eingebunden werden. Es stehen Materialien für drei Varianten der Umsetzung zur Auswahl: Text-Bild-Collage, Decollage oder Bau und Gestaltung eines Holzhauses.

WS 2: „Örtliche Natur verwoben”, Anneliese Fritzsche

Weben ist eine alte Kulturtechnik. In diesem Workshop wollen wir diese Technik ausprobieren und erweitern. Denn verweben lässt sich nicht nur die Wolle selbst; unter Einbezug von weiteren Naturmaterialien entstehen phantasievolle Kreationen und Reliefs. Gemeinsam erproben wir, was möglich ist und uns gefällt. Die Ergebnisse sind wiederum Abbild der örtlichen Natur.

WS 3: „Regionale Zutaten und Kochkunst”, Verdura

Ist Kochen für Sie notwendiges Übel, Alltagsbetätigung oder Kunst? Jede Küche ist geprägt von den regionalen Besonderheiten, vom Anlass und den Rahmenbedingungen. Wir wollen gemeinsam eintauchen in Zutaten und Zubereitungsarten und alte und neue Rezepte erforschen, die schnell umzusetzen sind. Das gemeinsame Ausprobieren und Kochen macht Spaß und am Ende werden alle satt.

WS 4: „Lokale Spurensuche – digitale Erinnerungswerkstätten„, Constanze Jaiser und Angi Meyer

In dieser Werkstatt gehen die Teilnehmenden mit digitaler Technik auf die Suche nach Zeitzeugnissen, die sie vor Ort finden. Anschließend zeigen die Dozentinnen, wie man aus den gesammelten Bildern und Filmschnipseln einen Video-Clip erstellen kann. So entstehen ganz persönliche Erinnerungsfilme, die Menschen, Ort und Geschichte miteinander verbinden.

Teilnahme

21 Teilnehmer
4 Tage zur Reservierung
Teilnehmer Registration

Weitere Veranstaltungen