Hybrid Workshop Einführung Rechtsextremismus, Schwerpunkt MV

Gemeinsam mit dem Landesfeuerwehrverband MV e.V. veranstaltet das Regionalzentrum für Demokratische Kultur Westmecklenburg eine Workshopreihe zum Thema Rechtsextremismus mit dem Schwerpunkt Mecklenburg-Vorpommern. Die erste Veranstaltung findet im Hybridformat online und in Präsenz im Haus der Kommunalen Selbstverwaltung in Schwerin statt.

Einladung: Einführung Rechtsextremismus Schwerpunkt MV FREITAG, 22.04.2022, 15:00-18:00, Hybrid
Referent*innen: Julia Kleefeld, Michael Staack

Mit der Einführungsveranstaltung wird eine gemeinsame Grundlage geschaffen, mit der wir dann in den drei folgenden Themenworkshops weiter arbeiten werden. Zunächst sollen die Hauptelemente rechtsextremistischer Ideologien und die daraus erwachsenden Gefahren für unsere demokratische Gesellschaft besprochen werden. Dafür werden relevante Begrifflichkeiten definiert, Problematiken benannt und Zusammenhänge dargestellt. Weiterhin beleuchten wir überblickshaft die verschiedenen Phänomenbereiche im Kontext Rechtsextremismus. Im Fokus steht dabei die regionale Perspektive auf relevante Akteur*innen, Strukturen und Vernetzungen in Mecklenburg-Vorpommern. Im praktischen Teil befassen wir uns mit Bedarfen, Erfahrungen und Fragen der Teilnehmenden insbesondere im Kontext der Freiwilligen Feuerwehr.  

Anmeldung unter

 

Hybrid Workshop Einführung Rechtsextremismus, Schwerpunkt MV

Weitere Veranstaltungen