"Wir sind jetzt hier"

Online-Filmveranstaltung
"Wir sind jetzt hier"

29.03.2021 - Am vergangenen Freitag, den 26. März, veranstaltete das RAA-Projekt Klappe auf! in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung in Mecklenburg-Vorpommern und der Integrationsbeauftragten der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Anna Gatzke, eine Online-Vorführung und -Diskussion des Films „Wir sind jetzt hier“. In dem Film der beiden Filmemacher*innen Niklas Schenck und Ronja von Wurmb-Seibel erzählen sieben junge geflüchtete Männer von ihrem Ankommen in der Bundesrepublik Deutschland seit dem Jahr 2015.
Nach dem gemeinsamen Filmgucken fand eine Diskussion statt, an der sich der Filmemacher Niklas Schenck, der Protagonist des Films Hasib Azizi, die Integrationsbeauftragte der Landesregierung Reem Alabali-Radovan und die Professorin für Migrationsgesellschaft und Demokratiepädagogik an der Hochschule Neubrandenburg Dr. Júlia Wéber beteiligten. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Leitfrage, wo die deutsche Gesellschaft fünf Jahre nach der Fluchtmigration von 2015/16 steht und was getan werden kann, um rassismuskritische Haltungen in der Gesellschaft und in Mecklenburg-Vorpommern im Speziellen zu stärken.