Netzwerkschulen starten mit neuen Plänen ins Jahr 2019

Netzwerkschulen starten mit neuen Plänen ins Jahr 2019

08.01.2019 - Die Netzwerkschulen der Serviceagentur Ganztägig lernen M-V, die bei der RAA M.-V. angesiedelt ist, treffen sich heute, am 8.1.2019, zum traditionellen Jahresanfangstreffen in Demmin. Die Jahrespläne werden bearbeitet. Inputgeber sind dieses Jahr die Netzwerkmitglieder, die an dem Erasmus+ -Projekt Digitale Bildung und Innovationen in der Schule teilgenommen und in diesem Rahmen im Oktober Schulen in Finnland besucht haben. Im Mittelpunkt stehen Themen wie Innovationen in der Schule, Schulentwicklung, Gestaltung von Lernräumen, Kooperationen und Digitale Bildung.
 
Derzeit arbeiten 54 ganztägig arbeitenden Schulen in 13 Netzwerken. Jedes Jahr finden vier Netzwerktreffen statt, bei denen die Mitglieder voneinander lernen, sich austauschen und gemeinsam wichtige Entwicklungsarbeit leisten. Mehr Information zur Netzwerkarbeit finden Sie hier:
 
www.mv.ganztaegig-lernen.de/vernetzung-voneinander-lernen
 
Neue ganztätig arbeitende Schulen, die Interesse an der Netzwerkarbeit haben, können sich online anmelden:

www.raa-mv.de/gtl-netzwerke-interessenbekundung