Mehrsprachigkeit leben!

 
Das Modellprojekt Mehrsprachigkeit leben! zielt auf die Verbreitung der beiden Sprach- und Familienbildungsprogramme Griffbereit und Rucksack KiTa* in Mecklenburg-Vorpommern. Die Programme richten sich an Eltern mit und ohne Migrationsgeschichte sowie an deren Kinder zwischen 1 und 6 Jahren. Durch konkrete kindgerechte Aktivitäten werden die kindliche Entwicklung und insbesondere die Sprachkompetenzen der Kinder ganzheitlich gefördert. Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder anerkannt, aufgegriffen und systematisch weiterentwickelt. Zudem werden die Eltern in ihrer Rolle als wichtige Sprachvorbilder und aktive Bildungspartner*innen gestärkt. Gleichzeitig werden die beteiligten Institutionen, wie Kitas oder Familienzentren, in denen die Sprachbildungsprogramme angeboten werden, bei der Entwicklung hin zu einer vorurteilsbewussten und diversitätsorientierten Bildungseinrichtung unterstützt.
 
Das Modellprojekt richtet sich insbesondere an Einrichtungen im mittleren und östlichen Teil des Bundeslandes. Die dreijährige Modellprojektphase startete im September 2019.
 
Das Angebot der RAA M-V im Modellprojekt umfasst vor allem

  • die Beratung von interessierten Trägern und Einrichtungen zur Initiierung von bzw. Arbeit mit den Sprachbildungsprogrammen
  • die Begleitung der Programme Griffbereit und Rucksack KiTa vor Ort
  • die Qualifizierung und fachliche Begleitung von ehrenamtlichen Elternbegleiter*innen und Fachkräften
  • die Beratung, Begleitung und Fortbildung der beteiligten Träger, Kindertageseinrichtungen, Familienbildungsstätten u.a. in den Bereichen der frühen mehrsprachigen Bildung, der migrationsgesellschaftlichen Öffnung und diversitätsorientierten Organisationsentwicklung, der Partizipation von Eltern sowie
  • die Qualitätssicherung durch regelmäßige Beratung, Fortbildungen und Netzwerktreffen der Beteiligten.

 
*Griffbereit und Rucksack KiTa sind vom Verbund der Kommunalen Integrationszentren Nordrhein-Westfalen entwickelte Bildungsprogramme. Sie werden bundesweit koordiniert und verbreitet durch die LaKI (Landesweite Koordinierungsstelle KI NRW). In Mecklenburg-Vorpommern begleitet und koordiniert die RAA M-V die Umsetzung der Programme.

Mehrsprachigkeit leben! ist ein Projekt der RAA Mecklenburg-Vorpommern und wird aus Mitteln des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern sowie der Freudenberg Stiftung finanziert.