Kooperationstreffen von Klappe auf! und Niklas Schenck

Kooperationstreffen von Klappe auf! und Niklas Schenck

29.01.2021 - Am 27. Januar 2021 trafen sich Klappe auf! und die Initiative Jugend Spricht mit dem investigativen Reporter und Filmemacher Niklas Schenck. Er ist unter anderem Preisträger des Axel-Springer-Preises, des Wächterpreises und war 2013 für den Grimme-Preis nominiert. Im Jahr 2017 erschien sein Kinofilm „True Warriors“, der in spannender und gleichzeitig inspirierender Weise die Geschichte von Schauspieler*innen und Musiker*innen erzählt, deren Vorstellung am 11. Dezember 2014 in Kabul zum Ziel eines Selbstmordattentates wurde. In dem neuen Film „Wir sind jetzt hier“ lassen Niklas Schenck und Ronja von Wurmb-Seibel junge Männer aus Syrien, Afghanistan, Somalia, dem Irak und Eritrea zu Wort kommen, die 2015 nach Deutschland geflohen sind. Denn häufig wird nur über sie statt mit ihnen gesprochen. Die sieben jungen Männer geben dabei tiefe Einblicke in ihre Gefühle und Ansichten und zeichnen gleichzeitig ein Bild unserer Gesellschaft, dass zur Reflexion anregt. Wir sind besonders stolz mit Niklas Schenck einen Kooperationspartner gefunden zu haben, der sich in besonderem Maße für Menschenrechte engagiert. Verfolgt unsere Auftritte im Netz, um über zukünftige und vergangene Veranstaltungen informiert zu werden, und vertreibt euch die Wartezeit mit einem Radiointerview vom WDR mit Niklas bezüglich „Wir sind jetzt hier“: https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr3/wdr3-kultur-am-mittag/audio-dok...