Gedenken an Eckard Rütz in Greifswald

Mehr als 100 Greifswalder*innen gedachten dem ermordeten obdachlosen Eckard Rütz
© Ole Kracht
© Ole Kracht

26.11.2019 -  
Am gestrigen Montag gedachten mehrere Initiativen, Institutionen und Einzelpersonen dem ermordeten Eckard Rütz. Erstmalig durfte das RAA-Regionalzentrum für demokratische Kultur Vorpommern-Greifswald die Gedenkfeier mit einem Redebeitrag mitgestalten.
 
19 Jahre nach der Ermorderung des Greifswalders durch drei Jugendliche extrem rechter Gesinnung war es uns wichtig daran zu erinnern, dass Menschen immer noch aufgrund ihres sozialen Status ausgegrenzt und diskriminiert sind. Es ist wichtiger denn je, achtsam zu bleiben und die Schwächeren unter uns zu schützen.
 
Danke an das Greifswalder Bündnis "Schon vergessen?", das seit 2006 für ein würdevolles Gedenken an Eckard Rütz sorgt.

  • Gedenken an Eckard Rütz in Greifswald
  • Gedenken an Eckard Rütz in Greifswald
  • Gedenken an Eckard Rütz in Greifswald