Pressemitteilungen

Klappe gegen rechts: Prominente Unterstützung für Film-Ideen-Wettbewerb gegen Rechtsextremismus

09.12.2011 - Waren (Müritz).Christian Schwochow, Regisseur des in Mecklenburg-Vorpommern gedrehten Kinofilms „Novemberkind“ – zweimal für den Deutschen Filmpreis 2009 nominiert – übernimmt den Juryvorsitz von Klappe gegen rechts - dem landesweiten Film-Ideen-Wettbewerb für Vielfalt, Demokratie und Zivilcourage in Mecklen

Klappe gegen rechts: Heute startet landesweiter Film-Ideen-Wettbewerb

16.11.2011 - Waren (Müritz).  Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) und die Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern e. V. haben unter dem Titel Klappe gegen rechts erstmals einen landesweiten Film-Ideen-Wettbewerb für Vielfalt, Demokratie und Zivilcourage initiiert.

„Ich sehe was, was du nicht siehst“: RAA-Medienwerkstatt in Waren (Müritz) bietet Fortbildung für Lehrkräfte an

10.11.2011 - Waren (Müritz).  Die Medienwerkstatt der RAA Mecklenburg-Vorpommern startet eine Fortbildungsreihe für Lehrer und Lehrerinnen im Bereich Medien. Themen wie Cybermobbing, Grundlagen der Filmgestaltung, Medienpädagogische Ansätze und praktische Medienarbeit in der Schule werden durch Dozenten aus dem Medienbereich vermittelt.
 

Mit Argumenten gegen polenfeindliche Parolen: RAA veröffentlicht neues Infoblatt

15.08.2011 - Schwerin. Anlässlich der bevorstehenden Landtags- und Kreistagswahlen und der deshalb allgegenwärtigen NPD-Wahlwerbung, bei der polenfeindliche Parolen wie „Polen offen? Arbeit futsch! Auto weg!“ leider keine Seltenheit sind, hat die Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern e. V. ein Infoblatt erstellt.

Preise für Öko-Wachs und Raps-Lupinen-Eis Schülerfirma Wunderwachs aus Satow gewinnt landesweiten Schülerfirmenwettbewerb „Nachhaltiges Wirtschaften - mehr als eine Idee“

23.06.2011 - Warum nicht bei der Produktion von Kerzen das üblicherweise verwendete Paraffin durch gesammelte Kerzenreste ersetzen, fragten sich elf Schülerinnen der Schülerfirma Wunderwachs von der Regionalen „Schule am See“ in Satow, und stellen seit kurzem ihre eigenen, umweltfreundlichen Kerzen her.

Mit Klischees über das Nachbarland aufräumen! Neue Studie zum Bild der Deutschen über Polen erfordert Konsequenzen.

22.06.2011 - Waren (Müritz). Eine vor wenigen Tagen erschienene Studie des Allensbach-Instituts belegt, dass Stereotype und Vorurteile immer noch das Bild der Deutschen über Polen prägen. Bei spontanen Assoziationen zu Polen überwiegen beispielsweise immer noch Äußerungen über Kriminalität. So meinen 52 Prozent der Deutschen, in Polen gäbe es eine hohe Kriminalität und 47 Prozent, dass in Polen Korruption herrsche.

Landkreis Müritz: RAA eröffnet Medienwerkstatt in Waren

16.06.2011 - Im Kirchturm der St.Marien – Kirche von Waren (Müritz) werden künftig nicht nur die Glocken läuten und Touristen den wunderbaren Ausblick genießen, sondern Kinder, Jugendliche und Erwachsene in einer Medienwerkstatt Filme, Reportagen und Radiobeiträge selber entwickeln und produzieren.  Mit dem  neuen Projekt  „VisiOnAir“ &ndash

Der 1. Mai: Arbeitnehmerfreizügigkeit und polenbezogene Ressentiments in Mecklenburg-Vorpommern

28.04.2011 - Greifswald. Am 1. Mai 2011 wird der deutsche Arbeitsmarkt für die Bürgerinnen und Bürger der östlichen Mitgliedsländer der Europäischen Union geöffnet. Bei der NPD ist dies ein beliebtes Thema, um polenfeindliche Ressentiments zu schüren.

Aus Anlass der NPD-Demonstration am 1.5.2011 in Greifswald: Die Arbeitnehmerfreizügigkeit und damit verbundene Ängste

26.04.2011 - Greifswald. Am 1. Mai 2011 wird der deutsche Arbeitsmarkt für die Bürgerinnen und Bürger der östlichen Mitgliedsländer der Europäischen Union geöffnet. Unter anderem polnische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben dann uneingeschränkten Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt.

Gegen Rassismus und Diskriminierung im Alltag: 1. Landestreffen der „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“

20.12.2010 - Erstmals kamen am Montag ca. 100 Vertreterinnen und Vertreter aus Schulen mit dem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu einem landesweiten Erfahrungsaustausch im Schweriner Schloss zusammen.