Pressemitteilungen

„Klappe gegen Rassismus“: Landesweiter Ideenwettbewerb für Kurzfilme von Kindern und Jugendlichen gestartet.

07.10.2015 -
  • Die RAA Mecklenburg-Vorpommern sucht Filmideen von jungen Menschen zu den Themen Rassismus – Vielfalt – Demokratie – Zivilcourage
  • Bewerbungsfrist: 1. November 2015
  • Grimme-Preisträger Christian Schwochow übernimmt Juryvorsitz

Starterpakete für Gemeinden, die Flüchtlinge aufnehmen

06.10.2015 - Fast täglich werden die Flüchtlingszahlen für Deutschland nach oben korrigiert. Staatliche Stellen arbeiten auf Hochtouren, um die wichtigsten Bedürfnisse nach Wohnraum und Nahrung zu erfüllen. Echte Integrationsarbeit kommt jedoch noch zu kurz. Vor allem mangelt es an Informationen, wie die Gemeinden mit der neuen Situation umgehen können.

Medienkompetenz-Preis M-V 2015 geht nach Kublank und Waren (Müritz)

24.04.2015 - Der von der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur ausgelobte Medienkompetenz-Preis M-V 2015 sowie der Sonderpreis der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern sind am Nachmittag im Circus Fantasia in Rostock vergeben worden.

Bewerbung noch bis zum 1. Juni möglich: Kurzfilme von Jugendlichen zum Thema „Vielfalt leben – wir in Europa“ gesucht!

15.04.2015 - Die RAA Mecklenburg-Vorpommern schreibt Teilnahme am Europäischen Jugend-Film-Forum in Brüssel aus
 

FILMPROJEKT "SEHEN UND GESEHEN WERDEN" FÜR DEN MEDIENKOMPETENZPREIS 2015 NOMINIERT

14.04.2015 - Eine Auszeichnung der besonderen Art! Das Kooperationsmedienprojekt des Friedrichshof 13 e.V. und der RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte "Sehen und Gesehen werden - Filmarbeit von  Menschen mit Behinderungen“ ist für den Medienkompetenz-Preis M-V 2015 nominiert.

Jugendfilmgruppe der RAAbatz Medienwerkstatt in Waren begeistert Publikum und sucht neue Mitstreiter

16.03.2015 - Waren (Müritz). Eine blutverschmierte Axt, eine vermummte Gestalt, zwei Teenager und das alles im Wald. So öffnet das aktuelle Filmprojekt der Jugendfilmer „Bruchpiloten“ am Freitag vor gespanntem Publikum. Die sechs Jugendlichen hatten seit sechs Monaten an ihrem neuesten Werk mit dem Titel „Unwahrheiten“ gearbeitet.

FOTOWALK FÜR EINSTEIGER – GRUNDLAGEN DER FOTOGRAFIE

16.03.2015 - Waren (Müritz). Fotografieren im Automatikbereich ist gut, aber was tun wenn ein anderes Bild entstehen soll, wenn sie selbst ihre Bilder gestalten und inszenieren möchten? Sie wünschen z.B. nur den Vordergrund oder nur den Hintergrund scharf? Das Zauberwort hierfür heißt Tiefenschärfe. Sie wollen ihre Bilder interessanter gestalten?