Winterakademie KULTUR.LAND.SCHULE.

Termine sind:
RAPucation:       11.+12.02.20 9:00-16:00 Uhr
 
RAPucation: Songs, die Bildungsinhalte vermitteln
Rap ist ein schneller, rhythmischer Sprechgesang in der populären Musik und Teil der Hip-Hop-Kultur.
Im Rap drücken Menschen ihre Sorgen, Nöte und Emotionen aus.
Rap trifft das Lebensgefühl der jungen Menschen, holt sie ab, spricht sie an.
Rap funktioniert nach klaren Regeln, die jederman leicht erlernen kann.
RAPucation benutzt das Medium des Rap um Unterrichtsinhalte besser merkbar zu machen.
selbst Rap-Songs erstellen:
Die Teilnehmer*innen erfahren, dass Rap mehr ist, als unerwünschte Kraftausdrücke.
Sie lernen die Grundstruktur des Rap kennen und erfahren, wie sie Inhalte aus ihren Unterrichtsfächern in einem Rap-Song verarbeiten können. Damit bekommen sie eine Methode an die Hand, wie Schüler*innen sich selbst Brücken bauen können, um Inhalte in einen coolen Song zu überführen, und sich so Lernstoff zu merken.
Offen für alle Unterrichtsfächer- keine Vorkenntnisse notwendig.
 
Science Slam:     11.02.2020 9:00-16:00 Uhr
 
ScienceSlam
ist eine populäre Form der Wissenschaftspräsentation. Wie bei einem PoetrySlam treten die Slammer*innen in einem Wettkampf an, in dem sie um die Gunst des Publikums werben. Dieses Fortbildungsangebot stellt das Format ScienceSlam in den schulischen Kontext.
Es geht hier darum, in einer vorgegebenen Zeit jeweils ein Thema aus dem (natur)wissenschaftlichen Bereich auf unterhaltsame Weise so zu präsentieren, dass die nicht in das Thema eingeweihten Zuschauer dieses nachvollziehen und verstehen können. Der Vortragende entscheidet selbst über die Art des Vortrags und die dafür eingesetzten Hilfsmittel. Wer den besten/lustigsten/allgemeinverständlichsten Vortrag gehalten hat, wird vom Publikum zum Sieger gekürt.
Gerade für die höheren Klassen bietet sich hier eine Möglichkeit, kreativ und spielerisch mit Unterrichtsinhalten umzugehen und so Neugier zu wecken und ein tieferes Verständnis für Zusammenhänge zu schaffen.
Die Inhalte umfassen:
- ScienceSlam – Format, Organisation, Geschichte
- Präsentationstechniken
- Einsatz von Medien und Hilfsmitteln
- Storytelling
- Themenfindung und Inhaltsreduktion

Die Lehrer*innen werden angeleitet, im Rahmen der Fortbildung selbst einen kurzen ScienceSlam Beitrag zu halten. Mitzubringen ist daher ein Lieblingsthema, entweder aus dem Fachbereich oder Privatleben.
Offen für Lehrkräfte aller Fachrichtungen

Datum: 
10. Februar 2020 - 12. Februar 2020
Ort: 
Rostock