Presseeinladung: Eröffnung des neuen Projektbüros perspektywa – Vom Grenzraum zum Begegnungsraum

10.11.2015 - Sehr geehrte Damen und Herren,
 
wir laden Sie herzlich ein zur feierlichen
 
Eröffnung des neuen Projektbüros
perspektywa – Vom Grenzraum zum Begegnungsraum
am Freitag, 13. November 2015, 13.30 – 15.00 Uhr,
in das Bürgerhaus (3. Etage), Marktstraße 4, 17321 Löcknitz.
 
Bereits seit einigen Monaten ist die Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern e. V. in den Ämtern Löcknitz-Penkun, Vorpommern-Greifwald (Mecklenburg-Vorpommern) und Gartz (Oder), Uckermark (Brandenburg)  mit dem neuen Projekt perspektywa – Vom Grenzraum zum Begegnungsraum aktiv.
 
Das Projekt bietet dank einer Förderung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ und durch das Land Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, in einem Zeitraum von fünf Jahren die zivilgesellschaftlichen Potenziale im Stettiner Umland ausfindig zu machen und zu aktivieren. In den beiden Ämtern werden wir uns dabei insbesondere den Begegnungsmöglichkeiten und dem Zusammenleben von deutschen und polnischen Bürgerinnen und Bürgern im Alltag widmen. perspektywa setzt bei den Bedarfen der Menschen vor Ort an und möchte sie dabei unterstützen, sich untereinander zu vernetzen und gemeinsam handlungsfähig zu werden.
 
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung und stehen Ihnen auch vor und nach der Veranstaltung gern für weitere Informationen zur Verfügung.
 
Kontakt:
Niels Gatzke (Projektleiter)                                       Christian Utpatel (Geschäftsführer)
Fon 0160 – 74 74 026                                               Fon 0160 – 74 74 030
niels.gatzke@raa-mv.de                                             christian.utpatel@raa-mv.de