Landesfachstelle M-V DaZ in der Schule

In enger Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und den DaZ-KoordinatorInnen der vier Schulämter des Landes entwickelte die Landesfachstelle DaZ in der Schule von 2005 bis 2018 Konzepte und Modelle zur additiven und integrativen Sprachförderung und Sprachbildung sowie zur interkulturellen Schulentwicklung.
Drei strategische Ziele bestimmten die Arbeit:

  1. Erreichen eines Schulabschlusses aller Schüler mit Migrationshintergrund durch Wahrung der Chancengleichheit und individueller Bildungslaufbahngestaltung
  2. Gestaltung einer durchgängigen Sprachbildung
  3. Gestaltung einer Schulentwicklung, die den Erfordernissen einer modernen Schule in der Migrationsgesellschaft Rechnung trägt

Die Landesfachstelle DaZ in der Schule -  eine Einrichtung der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern - wurde aus Mitteln des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern finanziert.