Kooperationsworkshop: Medien zum Anfassen - Aktive Medienbildung

Im Jugendclub mit Jugendlichen einen Film drehen, mit der Wohngruppe ein Hörspiel produzieren, als SchulsozialarbeiterIn mit SchülerInnen über Youtube reden – Medienbildung und aktive Medienarbeit sind Teil einer zeitgemäßen Kinder- und Jugendarbeit. Junge Menschen erlernen dadurch  einen selbstbewussten und kritischen Umgang mit Medien. Sie werden befähigt Medien zu nutzen und ihren Anliegen Gehör zu verschaffen.
Damit das gelingen kann, braucht es Pädagogen und Pädagoginnen, die mit Medien umgehen können. Der Kooperationsworkshop „MEDIEN ZUM ANFASSEN“ bietet Einblicke in die aktive Medienbildung mit Kindern und Jugendlichen. In fünf Workshops können ausgewählte Medien (Film, Trickfilm, Hörspiel, Comic, Youtube) kennengelernt,  ausprobiert und Grundlagen erworben werden.
Flyer zum download

Datum: 
13. November 2018 - 9:00 - 15:00
Ort: 
Jugendzentrum JOO, Zum Amtsbrink 16, 17192 Waren (Müritz)
Zielgruppe: 
PädagogInnen der Kinder-, Jugend- und Schulsozialarbeit
Veranstalter: 

Eine Veranstaltung der RAA M-V e. V. im Rahmen des Projektes Young European Audience Development (YEAD) in Zusammenarbeit mit der LAG Medien M-V durch das Projekt Qualität in der Medienbildung (QuiM), des Netzwerkes AG Medien Mecklenburgische Seenplatte. Mitglieder des Netzwerkes AG Medien sind die RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte, Klappe gegen Rassismus, Latücht – Film und Medien e. V., NB Radiotreff 88,0, Medienwerkstatt im Kunsthaus Neustrelitz e.V., MOSAIK Neubrandenburg e.V., Regionalbeauftragter für Medienbildung IQ M-V Neubrandenburg, Regionalkoordinatorin des Projekts QuiM.

Anmeldefrist: 
15. Oktober 2018
Maximale Teilnehmerzahl: 
40
Anmeldung: 
erforderlich