Klappe auf!

Klappe auf! verbindet demokratie- und medienpädagogische Bildungsformate mit dem Ziel, das
Empowerment von Jugendlichen, die von Rassismus/Diskriminierung betroffen sind, zu fördern und sie als peer educator auszubilden sowie darüber hinaus eine Vielzahl von jungen Menschen sowie pädagogische Fachkräfte in Bildungsinstitutionen für die Thematik zu sensibilisieren und ebenfalls als Multiplikator*innen für die Thematik zu gewinnen. Dabei steht neben anderen methodischen Ansätzen die Arbeit mit dem Medium Film im Mittelpunkt des Projektes. Die Teilnehmenden sehen und diskutieren themenbezogene Filme, lernen selbst Filmdiskussionen zu moderieren und realisieren unter professioneller Begleitung ihre eigenen Kurzfilme zum Projektthema. Im Projektzeitraum finden darüber hinaus zwei Film-Ideen-Wettbewerbe statt, die allen interessierten jungen Menschen im Alter von 10 bis 20 Jahren offenstehen. In allen Bildungsformaten findet die Perspektive der peer educator und anderer von Rassismus/Diskriminierung betroffener junger Menschen Berücksichtigung.

Kontakt: 
Termine: 

Klappe auf! ist ein Projekt der RAA Mecklenburg-Vorpommern e. V. und wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! sowie vom Land Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und der F. C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz gefördert.