1. Deutsch-Polnisches Multiplikator*innen-Treffen in Szczecin

1. Deutsch-Polnisches Multiplikator*innen-Treffen in Szczecin

27.11.2018 - Ein spannender Samstag beim Stettiner Kulturinkubator mit lokalen Multiplikator*innen aus der deutsch-polnischen Grenzregion.

Die Grenzregion braucht kreative grenzübergreifende Initiativen. Unser Ziel ist die Stärkung der lokalen Vereine, und ihre Unterstützung bei der Durchführung grenzübergreifender Projekte. Doch zuerst müssen sich die potentiellen Partner gegenseitig kennenlernen und ins Gespräch kommen. Unserer Einladung sind Engagierte aus Szczecin, Vorpommern-Greifswald und aus der Uckermark gefolgt, von Musik- und Literatur-, über Film- und Tourismusvereine, die sich für die Nachhaltigkeit einsetzen, bis zu den Eltern- und Bürgerinitiativen sowie Organisationen, die Kinder und Senioren unterstützen.

Ins Thema der Netzwerkarbeit hat uns Marek Sztark, Berater und Trainer u.a. im Bereich der Bürgerbeteiligung durch Kultur, eingeführt. Zu Beginn des Treffens hat er uns am bildhaften Beispiel gezeigt, dass uns viel mehr verbindet, als man auf den ersten Blick vermuten könnte. Er hat auf eine humorvolle Art und Weise einen deutschen Moderationskoffer mit geordneten Moderationszetteln, bunten Stiften und den von Methodikern vorbereiteten Moderationswerkzeugen mit seinem polnischen Moderationskoffer, nämlich zwei Stoffbeuteln voll von Markern, Wolle, Klebebändern etc. verglichen. Das Fazit war: Vielleicht gibt es Kulturunterschiede. Der polnische und der deutsche Moderationskoffer konnten nicht unterschiedlicher aussehen, aber das, was sie verbindet, ist der Inhalt. Es kann sein, dass die Form anders ist, aber inhaltlich haben die Engagierten viel gemeinsam. Netzwerke sind bei der Vereinsarbeit von großer Bedeutung. Wir haben gelernt, wie man die Verbindungen schafft, das Netzwerk aufbaut und was noch wichtiger ist, wie das Netzwerk gepflegt werden sollte. Die Netzwerkpflege und Begegnungen sind wichtige Faktoren, um langjährige Vereinspartnerschaften erfolgreich zu gestalten. Das Multiplikator*innen-Treffen hat auch am Lagerfeuer in gemütlicher Atmosphäre einen Raum geschaffen, wo die Multiplikator*innen und Akteur*innen sich austauschen und kennenlernen konnten.

Die Veranstaltung fand am 24. November 2018 statt und war das erste Vernetzungstreffen, das im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen dem Projekt perspektywa, Regionalzentrum Anklam und IKNU Kulturinkubator stattgefunden hat.

  • 1. Deutsch-Polnisches Multiplikator*innen-Treffen in Szczecin
  • 1. Deutsch-Polnisches Multiplikator*innen-Treffen in Szczecin
  • 1. Deutsch-Polnisches Multiplikator*innen-Treffen in Szczecin
  • 1. Deutsch-Polnisches Multiplikator*innen-Treffen in Szczecin
  • 1. Deutsch-Polnisches Multiplikator*innen-Treffen in Szczecin
  • 1. Deutsch-Polnisches Multiplikator*innen-Treffen in Szczecin
  • 1. Deutsch-Polnisches Multiplikator*innen-Treffen in Szczecin