Wanderausstellung – Exkursion in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – Lernen durch Engagement in Demmin

Das Goethe-Gymnasium Demmin beschäftigt sich intensiv mit der NS-Zeit
Wanderausstellung – Exkursion in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – Lernen durch Engagement in Demmin

03.04.2018 - Am Goethe-Gymnasium in Demmin fanden im März 2018 mehrere Aktivitäten zum Thema "Umgang mit Erinnerung" statt, die vom RAA-Projekt „zeitlupe – Stadt.Geschichte & Erinnerung“ begleitet und beraten wurden.
Wanderausstellung „Flaschenpost aus dem KZ“ in Demmin
Am 5. März 2018, wurde in der Aula des Goethe-Gymnasium Demmin durch den Schulleiter Dirk Kollhoff die Wanderausstellung „Flaschenpost aus dem KZ“ eröffnet. Die neun Roll-Ups entstanden im Rahmen eines deutsch-polnischen Jugendaustausches, den die Bibliotheken Neubrandenburg und Koszalin veranstaltet hatten. Sie berichten über einen Schmuggelfund, der Zeugnisse über die Verbrechen an Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück enthielt.
Dr. Constanze Jaiser erklärte, so Kristin Studier, Lehrerin an der Schule, "den anwesenden Schülerinnen und Schülern der 10b, 11b, und 11c den Hintergrund der Entstehungsgeschichte zur Ausstellung. Mittels akustischer Beispiele von ehemaligen Insassen des Konzentrationslagers und der Darbietung des Liedes von Ravensbrück durch Frau Dr. Jaiser persönlich, musikalisch begleitet von Charlotte Rosenau aus der 11c, wurde ihnen die Idee und Wirkung der Ausstellung nahegebracht. Auch der Einblick in die Originalausgabe eines der literarischen Werke aus der Zeit vertiefte die Gedanken, was sowohl Literatur als auch Musik für die Opfer des NS-Regimes in Ravensbrück bedeutet haben mochten." 
Kristin Studier und ihre Kollegin, Martina Behrendt, berichteten vom Erfolg der Ausstellung, die bis zu den Osterferien in Demmin zu sehen war. 
"Lernen durch Engagement"-Projekt mit den 9. Klassen
Darüber hinaus leitet Frau Studier im Rahmen des RAA-Programms "Lernen durch Engagement", ein Geschichtsprojekt zum Umgang mit Erinnerung in Demmin. Dabei werden die selbstbestimmten Aktiviäten der 9. Klassen fächerübergreifend begleitet und sind Teil des regulären Schulunterrichts. Mehr über das Projekt ist hier zu erfahren...
Exkursion in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück und kreative Lernformate für die 10. Klassen
Und schließlich entwickelte die Geschichtsfachschaft, unter Leitung von Harald Westphal, mit zeitlupe zusammen ein Exkursions- und Nachbereitungsformat für die 10. Klassen, die zukünftig alljährlich in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück fahren werden.
Wir freuen uns sehr über diese gelungene Kooperation, für die sich unsere Mitarbeiter*innen des zeitlupe-Projekts, flankiert von denen aus dem Programm "Lernen durch Engagement", seit Monaten in Demmin engagieren. Von den Ergebnissen sollen, so Constanze Jaiser, letztlich auch gerne die Neubrandenburger Schulen profitieren können.

  • Wanderausstellung – Exkursion in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – Lernen durch Engagement in Demmin
  • Wanderausstellung – Exkursion in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – Lernen durch Engagement in Demmin
  • Wanderausstellung – Exkursion in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – Lernen durch Engagement in Demmin
  • Wanderausstellung – Exkursion in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – Lernen durch Engagement in Demmin
  • Wanderausstellung – Exkursion in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – Lernen durch Engagement in Demmin
  • Wanderausstellung – Exkursion in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – Lernen durch Engagement in Demmin
  • Wanderausstellung – Exkursion in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – Lernen durch Engagement in Demmin
  • Wanderausstellung – Exkursion in die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – Lernen durch Engagement in Demmin