Fachveranstaltung: "Die digitale Bildungsrevolution - Medien als Potenzial für die Schule von Morgen"

Medien sind heute überall und durchdringen unsere Lern- und Lebenswelt. Sie lassen sich zur Informationengewinnung, zur Kommunikation und Distribution von Wissen einsetzen und sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die gesteigerten Anforderungen an die Medienkompetenz machen den reflektierten und informierten Umgang mit Medien immer wichtiger und stellen neue Herausforderungen an den Schulunterricht.
 
Im Rahmen des Fachtags werden ausgewählte Medienprojekte  gemeinsam von Schulen und Akteuren der Medienarbeit gemeinsam vorgestellt. Es werden Inspirationen und Anstöße zur Integration von Medien in den Unterricht und zur Öffnung von Schule für außerschulische Partner gegeben sowie Kooperationen gestiftet.
 
Die Veranstaltung ist nach dem Weiterbildungsförderungsgesetz Mecklenburg-Vorpommerns anerkannt. Für Lehrkräfte schulischer Einrichtungen besteht die Möglichkeit einer Fahrtkostenübernahme über das IQ M-V .   Bitte bestätigen Sie uns Ihre Teilnahme bis zum 4. September unter www.raa-mv.de/medienfachtag . Weitere Informationen erhalten Sie unter www.raa-mv.de. Für Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch unter 03991-66 9619 zur Verfügung. 

Datum: 
19. September 2017 - 9:30 - 15:00
Ort: 
Jugendzentrum JOO, Zum Amtsbrink 16, 17192 Waren (Müritz)
Zielgruppe: 
PädagogInnen aus dem Bereich Schule, außerschulische MedienpartnerInnen und weitere Interessierte aus dem Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte.
Veranstalter: 

Eine Veranstaltung der RAA M-V e. V. im Rahmen des Projektes Young European Audience Development (YEAD) in Zusammenarbeit mit der LAG Medien M-V durch das Projekt Qualität in der Medienbildung (QuiM), des Netzwerkes AG Medien Mecklenburgische Seenplatte und dem IQ M-V. Mitglieder des Netzwerkes AG Medien sind die RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte, Klappe gegen Rassismus, Latücht – Film und Medien e. V., NB Radiotreff 88,0, Kunsthaus Neustrelitz, iCreate Media, Regionalbeauftragter für Medienbildung IQ M-V Neubrandenburg, Regionalkoordinatorin des Projekts QuiM.

Anmeldefrist: 
12.06.2017
Anmeldung: 
erforderlich
Anerkennung als Lehrerfortbildung: 
anerkannt