Fachkräfte schauen über den Tellerrand

km2 Bildung Hospitationsreise führte nach Lübeck
Fachkräfte schauen über den Tellerrand

05.12.2017 - Zwölf Fachkräfte aus den lokalen Kitas, Horten und der Grundschule Ost machten sich am letzten Donnerstag für zwei Tage auf den Weg nach Lübeck. Ziel der Reise war das Kennenlernen des dortigen Übergangsmanagements an der Schwelle Kita - Grundschule. Neben der Hospitation bei den sogenannten "Schulminis" an der Albert Schweitzer Schule - eines einjährigen Vorbereitungskurses für angehende Schulkinder - stand an Tag 1 ferner der Besuch der benachbarten Kita Breslau sowie der offenen Ganztagsbetreuung der Grundschule auf dem Programm, die beide durch den freien Träger Kinderwege gGmbH betrieben werden. Am Freitag erhielt die Neubrandenburger Gruppe dann einen ausführlichen Einblick in das gesamte und "ausgeklügelte" Lübecker Übergangsmanagement, das in den vergangenen Jahren gemeinsam von Schulamt, Jugendamt, Kitas, Schulen und weiteren örtlichen Verantwortungsträgern entwickelt und flächendeckend in der Stadt etabliert wurde. Die beeindruckenden Kooperationsergebnisse ermutigen zur Nachhmung im km2 Bildung in der Oststadt. Gleich im neuen Jahr soll es losgehen und eine lokale Strategie entwickelt werden. Ergebnisse werden an dieser Stelle hoffentlich bald zu berichten sein.