3. Landeskongress Ganztägig lernen für die Zukunft

3. Landeskongress Ganztägig lernen für die Zukunft

05.10.2017 - Am Samstag kommen mehr als 260 Teilnehmende auf dem 3. Landeskongress Mecklenburg-Vorpommern „Ganztägig lernen für die Zukunft“ in Rostock zusammen.

Im Mittelpunkt steht die Vorbereitung von Schülerinnen und Schülern auf die Zukunft und damit die Vermittlung der Kompetenzen für das 21. Jahrhundert.

Ministerin Birgit Hesse steht im Interview mit Andreas Kuhlage vom NDR, N-JOY Radio, Rede und Antwort. Als Referenten werden Bildungsexperten aus Finnland und Deutschland den Kongress gestalten. Das Programm beinhaltet u.. Zukunftsklassenzimmer mit konkreten Beispielen für die Umsetzung der Kompetenzen für das 21.Jahrhundert, eine Pädagogische Mittagszeit mit vielen Angeboten, Thementalks zu aktuellen Bildungsthemen sowie Theater, Musik und Filme.

Die angemeldeten Kongressbesucher repräsentieren die ganze Vielfalt aller Beteiligten an der ganztägig arbeitenden Schule mit Schulleitungen, Lehrkräften, Schulsozialarbeiter*innen, Eltern, Schüler*innen, außerschulische Kooperationspartnern sowie Vertreter*innen aus Verwaltung, Lehrerbildung und Wissenschaft.

Es ist eine Veranstaltung der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ M-V bei der RAA M-V in Kooperation mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.

Das Programm finden Sie hier:

Datei zum direkten Download: